TE – S1 System

 

Das TE-S1 System ist für die Prüfung von Schweissnähten von Rohren bis zu einem Durchmesser von 450 mm und einer Länge von 7.000 mm ausgelegt. Die Röntgenröhre und der Detektor hängen von der Decke und dank einer 5 Achsen Kontrolle können so alle Prüfbereiche abgedeckt werden.

Kleine Rohre können einfach durch die Tür beladen werden, die eine Breite von 1.600 mm. Höhere Rohrlängen  können durch eine Öffnung an der Strinseite der Maschine durchgeführt werden. Das system ist mit der Prozess Software Delfis für höchstmögliche Effizienz ausgestattet.

Die von Eidosolutions hergestellten DR- und CT-Systeme können für eine Vielzahl von Produkten aus z.B. Aluminium, Stahl, Plastik und Keramik verwendet werden. Das Model ME, welches die Beladung mit Prüfteilen bis zu 750mm Durchmesser und 1.200mm Höhe bei einem Gewicht bis zu 120kg erlaubt, ist ein qualitativ sehr hochwertiges, schnelles und flexibles Röntgensystem. Es kann verwendet werden in der Produktion oder auch im Labor für F&E-Projekte und es werden „State-of-the-art“-Komponenten verwendet sowie die Bildverarbeitungs-Software Delfis, welche von Eidosolutions entwickelt wurde.

Bedienerfreundlichkeit

Die Software wurde mit dem Ziel entwickelt einfach und intuitiv bedienbar zu sein. Das Melissa-Interface, welches alle Systemkomponenten steuert, wird auf einem 12“ Touch-Bildschirm angezeigt welcher sich in der Kontrollkonsole befindet. Auf einem hochauflösenden 24“ – Monitor werden die Röntgenbilder und die Kontrollen der Delfis Bildverarbeitungs-Software dargestellt. Analoge Joysticks erlauben die präzise Bedienung aller Achsen im manuellen Modus in unterschiedlichen Geschwindigkeiten entsprechend der Anwendung.

 

 

Hauptmerkmale

  • Bildqualität
  • Ergonomie und Verstellbarkeit
  • Hochwertiger Manipulator
  • Einfach programmierbare automatische Steuerungssoftware via Touchscreen
  • Bildverarbeitungssoftware auf einem separaten Monitor
  • Geringer Wartungsaufwand

Qualität

Alle Komponenten wurden ausgewählt im Hinblick auf die Vereinigung von Leistungsfähigkeit, geringem Wartungsaufwand und Zuverlässigkeit. Als Beispiel seien die spielfreien Getriebe und Spindeln erwähnt. Alle Elektronik-Komponenten sind in einem klimatisierten Schaltschrank untergebracht, komplett getrennt von der Arbeitsumgebung.Die Baugruppen der Röntgenanlage, wie z.B. Generatoren, Röntgenröhren und Detektoren warden ausgewählt aus einer breiten Palette von bewährten Produkten, entsprechend den kundenspezifischen Anforderungen.

TE-S1 Prospekt ( englisch ).pdf

TE-S1 technische Daten.pdf

Video

Nächste Seite – Delfis Software

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.