SE System

Die von Eidosolutions hergestellten DR- und CT-Systeme können für eine Vielzahl von Produkten aus z.B. Aluminium, Stahl, Plastik und Keramik verwendet werden. Das Model SE, welches die Beladung mit Prüfteilen bis zu 400mm Durchmesser und 800mm Höhe bei einem Gewicht bis zu 20kg erlaubt, ist ein qualitativ sehr hochwertiges, schnelles und flexibles Röntgensystem. Es kann verwendet werden in der Produktion oder auch im Labor für F&E-Projekte und es werden „State-of-the-art“-Komponenten verwendet sowie die Bildverarbeitungs-Software Delfis, welche von Eidosolutions entwickelt wurde.

Designed für den Anwender

Ergonomie: die Kontrollkonsole ist vollständig verstellbar und die Lage der Steuerelemente ist auf einfache Erreichbarkeit und Bedienung ausgelegt. Die Kontrolleinheiten und der Monitor zur Anzeige der Röntgenaufnahmen sind in Höhe und Position unabhängig voneinander frei justierbar.Sicherheit: das komplette System ist entwickelt worden mit einem Maximum an Sicherheit, anfangen bei adäquater Abschirmung der Röntgenstrahlen bis zu Lichtschranken, welche die komplette Beladungstür abdecken.

Bedienerfreundlichkeit

Die Software wurde mit dem Ziel entwickelt einfach und intuitiv bedienbar zu sein. Das Melissa-Interface, welches alle Systemkomponenten steuert, wird auf einem 12“ Touch-Bildschirm angezeigt welcher sich in der Kontrollkonsole befindet. Auf einem hochauflösenden 24“ – Monitor werden die Röntgenbilder und die Kontrollen der Delfis Bildverarbeitungs-Software dargestellt. Analoge Joysticks erlauben die präzise Bedienung aller Achsen im manuellen Modus in unterschiedlichen Geschwindigkeiten entsprechend der Anwendung.

Vielfältigkeit

Das SE Kabinett kann entsprechend den Kundenanforderungen angepasst werden um den spezifischen Produktionsanforderungen gerecht zu werden. Dazu gehören sowohl Hardware (Änderungen und Modifikationen am Gehäuse) und Software (spezielle Funktionen, Verknüpfung mit anderen Systemen, Integration in ein Netzwerk, Daten- und Bildarchivierung).

 

 

 

 

 

 

 

Hohe Produktivität

Das Positioniersystem verwendet bürstenlose Motoren mit Absolut-Encodern, so dass das System nach einer Unterbrechung der Stromversorgung oder nach einem Notstop keinen Reset durchführen muss.

Zusätzlich zum manuellen Anfahren der verschiedenen Positionen können frei programmierbare Inspektionszyklen abgespeichert werden, z.B. zur Durchführung von automatischen Inspektionszyklen bei Serienprüfung. Auf diese Weise kann sich der Bediener vollständig auf die Auswertung der Bilder konzentrieren während die Anlage automatisch arbeitet

Qualität

Alle Komponenten wurden ausgewählt im Hinblick auf die Vereinigung von Leistungsfähigkeit, geringem Wartungsaufwand und Zuverlässigkeit. Als Beispiel seien die spielfreien Getriebe und Spindeln erwähnt. Alle Elektronik-Komponenten sind in einem klimatisierten Schaltschrank untergebracht, komplett getrennt von der Arbeitsumgebung.Die Baugruppen der Röntgenanlage, wie z.B. Generatoren, Röntgenröhren und Detektoren werden ausgewählt aus einer breiten Palette von bewährten Produkten, entsprechend den kundenspezifischen Anforderungen.

Das SE Kabinett kann aufgrund seiner Robustheit sowohl in rauen Umgebungen wie z.B. Gießereien eingesetzt werden, als auch in Laboratorien aufgrund seiner Vielseitigkeit.

Hauptmerkmale

  • Bildqualität
  • Ergonomie und Verstellbarkeit
  • Hochwertiger Manipulator
  • Einfach programmierbare automatische Steuerungssoftware via Touchscreen
  • Bildverarbeitungssoftware auf einem separaten Monitor
  • Geringer Wartungsaufwand

Standard-Systeme sind “CT-ready” als
Voraussetzung für Tomographieaufnahmen

SE – technische Daten pdf

SE Prospekt ( englisch ) hochauflösend pdf

SE Prospekt ( englisch ) pdf

Bedienung ” Melissa” englisch.pdf

Video

Nächste Seite – TE-S1 Systeme

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.